Deine Unterschrift für sicheres und komfortables Radfahren in Lüneburg

Für ein erfolgreiches Bürgerbegehren müssen wir mindestens 6.000 Unterschriften sammeln. Es gelten Unterschriften von allen Lüneburger:innen, welche

  • mindestens 16 Jahre alt sind,
  • EU-Bürger:innen sind,
  • und seit mindestens drei Monaten ihren Wohnsitz in der Hansestadt Lüneburg (21335-21339) haben.

Auf dich trifft das zu? Dann finde hier heraus, wie du unterschreiben kannst.

1. Unterschriftenliste downloaden und ausdrucken

Wenn du keine Unterschriftenliste mehr in unseren Sammelstellen findest oder uns einfach nicht über den Weg läufst, dann kannst du hier deine private Unterschriftenliste herunterladen und ausdrucken. Der unten stehende Button verweist auf die Unterschriftenliste, welche du (am besten mit einem Laserdrucker) auf A4 ausdruckst.

2. Selbst unterschreiben

Jede:r Unterstützer:in muss persönlich auf einer gedruckten Unterschriftenliste unterschreiben. Es ist rechtlich weder möglich, dass online unterschrieben wird noch, dass uns die Unterschrift digital als Scan zugesandt wird.

Bitte stelle sicher, dass ALLE Daten korrekt und leserlich ausgefüllt sind. Durch falsche oder fehlende Daten wird eine Unterschrift ungültig.

3. (Optional) Freund:innen und Bekannte unterschreiben lassen

Frage Freund:innen und Bekannte, ob sie nicht auch gleich noch unterschreiben wollen. Werde so Multiplikator:in und unterstütze den Radentscheid und deine Radinfrastruktur in Lüneburg gleich mehrfach.

Bitte benutze bei gleichen Inhalten keine Zeichen wie (-) oder („), um diese zu kennzeichnen. Unterschriften mit diesen Zeichen sind ungültig.

4. Unterschriftenliste abgeben

Du hast es fast geschafft! 🙂 Alle Radfahrer:innen Lüneburgs danken dir und wir überreichen dir symbolisch diesen Fahrradpokal.

Bitte sende die Liste per Post (bitte frankieren) an Radentscheid Lüneburg c/o Ronald Orth, Auf der Höhe 21d, 21339 Lüneburg, gib sie bei einer Sammelstelle ab oder wirf sie in einen privaten Briefkasten in deiner Nachbarschaft. Alle Briefkästen () und Sammelstellen () findest du auf dieser Karte:

Häufig gestellte Fragen

Deine Daten auf den Unterschriftenlisten werden von uns weder gespeichert noch anderweitig genutzt. Die Listen werden zum Zählen der Unterschriften an die Stadtverwaltung überreicht. Sobald das Bürgerbegehren beendet ist, werden sie vernichtet.

Die Sammelstellen sind z.B. Geschäfte, Schulen, Kirchen, Kindertagesstätten usw., bei denen unsere Unterschriftenlisten ausliegen und wo du direkt unterschreiben kannst.

Das hat formal rechtliche Gründe, die wir nicht beeinflussen können. Du kannst aber bei einer der vielen Sammelstellen unterschreiben oder die Unterschriftenliste von unserer Webseite direkt ausdrucken, uns zuschicken oder in einen unserer Sammelbriefkästen werfen, die über das ganze Stadtgebiet verteilt sind.